Die Chamäleons » Korrekte und richtige Haltung im Terrarium

Chamäleons

Eine weiter Unterfamilie der Leguanartigen sind die Chamäleons, oder Chamaeleonidae. Diese Tiere sind natürlich auch Echsen, bzw. Schuppenkriechtiere. Das besondere an diesen Reptilien sind ihre echt einzigartigen Augen und deren extrem schnelle und lange Zunge, mit der sie die Nahrung einfangen.

Außerdem ist auch ihre Haut einzigartig und damit haben sie auch ein echt cooles Talent, mit dem sie sich vor Feinden verstecken können. Also lese jetzt weiter und erfahre alles wichtige zu den Chamäleons und deren Haltung im Terrarium und werde ein echter Experte dieser einzigartigen und coolen Reptilien!

Allgemeines zu den Chamäleons

Die Chamäleons gehören zu der Untergruppe der Leguanartigen. Sie sind hauptsächlich im afrikanischen Kontinent verbreitet. Die meisten Arten befinden sich sogar auf der Insel Madagaskar. Allerdings sind auch in Europa zwei Arten verbreitet. Die maximale Körpergröße beträgt ungefähr 80cm und gehören somit auch schon zu den größeren Reptilien.

Das bestens entwickelte Sinnesorgan ist ihr Auge. Die Sehweite reicht bis zu einem Kilometer und das Auge kann fast bis zu 360° gedreht, oder gerollt werden. Es ist erwähnenswert, dass die Augen der Chamäleons unabhängig von einander sich bewegen. Erst wenn eine Beute in der Nähe arbeiten beide Augen zusammen. Eine weitere wichtige Fähigkeit, bzw. Talent ist ihre Zunge. Sie ist fast 2-mal so groß wie das Tier selbst und zieht sich im Maul wie eine Ziehharmonika zusammen.

Chamäleons

Die Haltung der Chamäleons im Terrarium

Wie die meisten Leguanartigen werden auch die Chamäleons in einem Terrarium gehalten, jedoch sollte hierfür ein Holzterrarium verwendet werden. Die Mindestgröße des Terrariums sollte 100x100x100cm betragen. Allerdings kann getrickst werden und die Größe justiert werden. Eine gute Belüftung ist unbedingt zu beachten. Es ist zu empfehlen eine Gruppenhaltung zu verwenden. Jedoch dürfen nur Pärchen gebildet werden, auf keinen Fall zwei Männchen.

Wie vorhin schon erwähnt leben die Chamäleons grundsätzlich in Regenwälder, dadurch sollte eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine angemessen Wärme vorhanden sein. Durchschnittlich sollten 30°C herrschen und an gewissen Spots sogar bis zu 35°C. Für die hohe Luftfeuchte ist zu empfehlen eine Bewässerungsanlage zu verwenden.

Mühlan - 8 Töpfe Regenwaldmix für Regenwald Terrarium, Paludarium, Sumpfterrarium
  • Exklusives Topfpflanzensortiment für Ihren privaten Regenwald.
  • Geeignet für die Gestaltung von Paludarien und Sumpfaquarien.
  • Dekorpflanzen können auch für die Wohnraumbegrünung eingesetzt werden.
  • Langlebige und pflegeleichte Pflanzen in Gärtnerqualität.
Angebot
JBL TerraBasis Bodengrund für Regenwaldterrarien, Spezialerde ohne Düngezusatz, 20 l, 71012
  • Für feuchte und halbfeuchte Terrarien: Spezialerde für Regenwaldterrarien aus ausgesuchten Naturprodukten
  • Ohne Düngezusatz, Hohe Feuchtigkeitskapazität, Keine Schimmelbildung durch schimmelresistenten Kokoshumus
  • Aktive Betätigung grabender Tiere durch lockeren Bodengrund
  • Für jedes Tier der richtige Boden: Angabe der passenden Tierarten in der unten stehenden Produktbeschreibung

Die richtige Einrichtung der Chamäleons

Die Terraristik sollte wie ein Regenwald eingerichtet werden, da diese Terrarium Tiere einen Dschungel mit vielen Pflanzen und Bäumen bevorzugen. Also sollten viele echten Pflanzen und Äste vorhanden sein, auf denen die Chamäleons viel klettern und krabbeln können. Die Rückwand ist dementsprechend auch mit hoher Wichtigkeit zu beurteilen, da diese auch einen Dschungel, oder Regenwald simulieren soll. Die Blätter verwenden sie auch um sich abzukühlen, oder sich zu verstecken.

Nicht zu vergessen ist der Bodengrund. Hierfür empfiehlt sich eine Terrarium Erde zu verwenden. Diese streut man einfach ins Terrarium und pflanzt damit auch die echten Pflanzen ein. Ist kein nährstoffreicher Bodengrund vorhanden, kann es vorkommen, dass die Pflanzen nicht richtig wachsen

Angebot
Lucky Reptile KBG-7 Korkrückwand Grob Naturrückwand für Terrarien, 90 x 60 cm
  • ca. 90 x 60 cm
  • Korkrückwand aus gepressten Kork, welcher mit Zierkorkschicht überzogen wurde
  • Bietet Tieren gute Klettermöglichkeiten
  • Grobe Kork Optik
Exo Terra biegsame Liane groß
  • Natürliches Aussehen
  • Fühlen sich natürlich an
  • wasserabweisend
Angebot
VORCOOL 1 Stück Wurzelholz echt Deko Holz Miniatur Landschaft für Aquarium Terrarium Größe M (zufällige Lieferung)
  • Hergestellt aus natürlichem Holz und nicht schädlich für Fische oder andere Lebewesen.
  • Verbessern Sie das Erscheinungsbild jeder terrestrischen oder aquatischen Umwelt.
  • Kann für Micro-Landschaftsdekoration, Landschaftsbau verwendet werden.
  • Kann auch für Raupenkisten, Aquarien oder zum Pflanzen von Gras, Bündeln von Moos usw. verwendet werden.
Chamäleons

Der Lebensstil dieser Reptilien

Die Chamäleons befinden sich meistens auf Bäumen, bzw. Pflanzen, um sich bei einer Gefahr zu tarnen. Diese Farbtarnung hilft den Chamäleons allerdings nicht gegen Schlangen, da diese auch besonders gut sehen. Bei einer Schlange täuscht sie, durch eine wackelige Bewegung, Blätter, die vom Winde gewäht werden, vor. Falls dies auch nichts hilft, täuschen sie ihren Tot vor, indem sie sich von den Pflanzen fallen lassen, oder mit dem Schwanz „abseilen“.

Wie werden diese Reptilien korrekt ernährt?

Wie auch fast alle anderen Reptilien fressen Chamäleons Insekten, wie Fliegen oder Spinnen und pflanzliche Kost. Sie warten solange an einen bestimmten Ort, wie zum Beispiel auf einen Ast bis dass ein Insekt in der Nähe ist und bewegen sich dann ganz langsam auf die Beute zu. Sobald sie in der Nähe der Mahlzeit sind schießen sie ihre Zunge blitzschnell auf das Tier zu. Innerhalb einer Zehntelsekunde hat sie die Zunge auf die Beute geschossen und wieder ins Maul zurückgeholt.